Ansatz & Ziele

Ziel ist es, passgenaue Angebote zur Sicherung der Arbeitsfähigkeit und des Arbeits-Wohlbefindens mit und in Paritätischen Mitgliedsorganisationen zu erarbeiten, zu planen und umzusetzen. Durch die Beteiligung an Forschungs- und Entwicklungsprozessen werden zudem innovative Impulse zur Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis gesetzt.
Die Arbeitsschwerpunkte bilden die drei Bereiche Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit, Betriebliches Eingliederungsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung als Komponenten eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements (s. Abbildung).

Bei allen Aktivitäten können verschiedene Ansätze von Verhaltens- und Verhältnisprävention berücksichtigt und gezielt miteinander kombiniert werden. Dabei zeigt sich systematisch, dass „die Wirksamkeit von Verhältnisprävention gegenüber Verhaltensprävention größer als 50% ist“(vgl. Logbuch BGM, S. 22).

AOK PLUS

Ulrike Koch
parisat gGmbH
Paritätische Akademie
+49 36202 26-180

BGW

Diana Paschek
Paritätische BuntStiftung
+49 36202 26-210

Jetzt Teilen: