Foto: Kinder / Kita

Kita-Fachberatung

Das Paritätische Team Fachberatung Kita richtet sein Beratungsangebot an Trägervertreter*innen, Leitungen und pädagogische Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen in ganz Thüringen.

  Neben der regulären Fachberatung Kita bietet die Paritätische Kita Fachberatung die Beratung zu Kindern mit besonderen Bedürfnissen, Beratung im Rahmen des Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ und die Beratung im Rahmen des Modellprojekts „Vielfalt vor Ort begegnen“ an.

Foto: Kinder / Kita
ICF-CY - Gemeinsam Arbeiten und das Kind in den Mittelpunkt stellen

Ein wichtiger Auftrag und Anspruch von Kindertageseinrichtungen ist es, allen Kindern, insbesondere Kindern mit erhöhtem Förderbedarf die umfassende und selbstbestimmte Teilhabe am sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, benötigen pädagogische Fachkräfte entsprechende Arbeitsgrundlagen. Ein solches kann zum Beispiel der ICF-CY sein.

Die „Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen“ (ICF-CY) ist ein Rahmenkonzept, das ursprünglich für Erwachsene (ICF) von der WHO im Jahre 2001 verfasst und später für die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen weiterentwickelt wurde. Die ICF- CY dient der Erhebung pädagogischer und therapeutischer Assistenz im Kontext individueller Lebenswelten und Entwicklungsaufgaben. Basierend auf einem biopsychosozialen Modell von Behinderung wird der Begriff der Behinderung nicht nur auf das einzelne Kind bezogen, sondern der Behinderungsbegriff wird viel umfassender gesehen. Das gesamte soziale und gesellschaftliche Umfeld des betreffenden Kindes wird mit in alle Überlegung auf der Suche nach passgenauer Hilfe einbezogen. Das bedeutet, der ICF-CY ermöglicht es, die Wechselwirkung zwischen personenbezogenen Kontextfaktoren und Umweltbedingungen, also die jeweilige Lebenssituation des Kindes darzustellen. Insbesondere die damit verbundenen Unterstützungsnotwendigkeiten bei Teilhabeeinschränkungen werden in den Blick genommen. Somit können unterschiedliche und individuelle Herausforderungen in differenzierten Lebenswelten beachtet werden. Durch eine gemeinsame Sprache (Codierung) aller am Hilfesystem Beteiligter, können bessere Personenzentrierungen und passgenaue Hilfen gefunden werden.

Kontakt

  • Reimund Schröter
    Referent für Kindertageseinrichtungen Fachliche Koordination Team Fachberatung Kita Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§ 11 ThürKigaG) Zusätzliche Fachberatung im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

  • Tobias Picha
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Zusätzliche Fachberatung Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ Fachberatung Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen"

  • Silke Keil
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§8 Abs. 3 ThürKigaG)

  • Anke Weller
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§8 Abs. 3 ThürKigaG)

  • Christian Kirchner
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§8 Abs. 3 ThürKigaG)

  • Richard Wolff
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§8 Abs. 3 ThürKigaG)

  • Daniela Herbst
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§8 Abs. 3 ThürKigaG)

  • Angelique Frank
    Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§11 ThürKigaG) Fachberatung für Kindertageseinrichtungen (§8 Abs. 3 ThürKigaG) Zusätzliche Fachberatung im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

  • Alexander Rudolf
    Zusätzliche Fachberatung im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

  • Britta Fichtler
    Zusätzliche Fachberatung im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ Fachberatung Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen"

Jetzt Teilen: