Frauen und Familie

Der Paritätische Thüringen vertritt die Interessen der Mitgliedsorganisationen aus dem Bereich Gewaltschutz. Das betrifft die häusliche Gewalt an Kindern, Frauen und Männern. Wir setzen uns für die Umsetzung der Istanbulkonvention in Thüringen ein. Zum Arbeitsbereich gehören weiterhin die vielfältigen Frauen- und Familienberatungsstellen, Frauen- und Familienzentren, Frauenhäuser, Bildungsstätten, Mehrgenerationenhäuser, Einrichtungen der Familienhilfe und Vereine „rund um“ die Geburt. Wir beraten bei konzeptionellen und/oder finanziellen Fragestellungen, erarbeiten fachliche und sozialpolitische Stellungnahmen im Rahmen gesetzlicher Veränderungen und fachlicher Diskurse und wir organisieren und unterstützen den fachlichen Austausch der Mitgliedsorganisationen und Einrichtungen.

Frauenhauskoordinierung legt Qualitätsempfehlungen für Frauenhäuser und Fachberatungsstellen vor

In den bundesweiten Qualitätsempfehlungen wird zuerst das derzeitige Hilfesystem bei Gewalt gegen Frauen in Deutschland beschrieben. Die anschließenden Qualitätsempfehlungen umfassen die
• Leitlinien der Arbeit,
• Empfehlungen für die lokale Hilfestruktur und
• qualitativen Anforderungen an die personelle, räumliche und sachliche Ausstattung, an die Art und Weise der Unterstützung und an die Ergebnisse der Hilfen in Frauenhäusern und Fachberatungsstellen.

Die Frauenhauskoordinierung möchte mit den Qualitätsempfehlungen Impulse für die fachliche Weiterentwicklung der Konzepte der Frauenhäuser und Fachberatungsstellen geben. Diese Diskussion ist bereits im Gang und wird sicher durch die Empfehlungen noch einmal neuen Diskussionsstoff erhalten.
"Als sehr wichtig sehen wir die Veröffentlichung der Qualitätsempfehlungen der FHK zum gegenwärtigen Zeitpunkt an. In die Überlegungen zur Sicherung der Finanzierung des Hilfesystems ist in den Ländern, aber auch im Bund Bewegung gekommen. Daher richten sich die Qualitätsempfehlungen ebenso an die Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung auf der Bundes-, Landes- und der kommunalen Ebene und zeigen auf, welche Hilfestrukturen vor Ort erforderlich sind und welcher Qualitätsrahmen für die Förderung zu Grunde gelegt werden muss. Wir erwarten von Bund, Ländern und Kommunen, dass auf der Basis unserer Qualitätsempfehlungen zügig Maßnahmen zur rechtlichen Absicherung von Schutz und Hilfe und zur Verbesserung der Ausstattung von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen ergriffen werden."

Die Qualitätsempfehlungen für Frauenhäuser und Fachberatungsstellen der Frauenhauskoordinierung finden Sie auf der Website: www.frauenhauskoordinierung.de sowie im Anhang. Ebenso findet sich im Anhang die Pressemeldung der FHK dazu.

Kontakt

  • Julia Hohmann
    Referentin Frauen | Familie | Beratungsstellen | Schuldnerberatung

  • Steffen Richter
    Stellv. Landesgeschäftsführer | Referent Kinder- und Jugendhilfe

  • Antje Koch
    Referentin strategische Entgeltberatung | Mitgliederservice

  • Nicole Offhaus
    Referentin Jugend(sozial)arbeit | Schule | Migration

  • Susann Steinbrück
    Referentin strategische Entgeltberatung

Jetzt Teilen:

Der Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische) Landesverband Thüringen e.V.
OT Neudietendorf  |  Bergstraße 11
99192 Nesse-Apfelstädt

Copyright © Der Paritätische Thüringen. Alle Rechte vorbehalten.