Accessibility Tools

Skip to main content
Fortbildung „Demokratie – können wir spielend“ | 18.10.2023

„Demokratie - können wir spielend“
Erlebnispädagogik als Methode um nachhaltig und spielerisch Bildungsprozesse zu
gestalten.


Im Spiel übernehmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene ganz von selbst verschiedene Rollen beim
gemeinsamen Agieren. Völlig intuitiv finden im Spiel Aushandlungsprozesse statt, bei denen Konflikte
gelöst oder Regeln thematisiert und eine Einigung, sonst endet womöglich das gemeinsame Spiel,
gefunden werden müssen. Auf diese Weise erleben sich Menschen im Austausch mit Anderen und
festigen auf diese Weise ihr Selbst- und Weltbild. Herausforderungen in der Natur sind auf eine komplexe
Weise konzipiert, dass die meist nur durch Kooperation in Gruppen zu meistern sind.
Im Seminar soll daher die Verbindung von Erlebnispädagogik und Nachhaltige Bildung dargestellt sowie
durch das eigene Erleben nachvollzogen werden. Dazu werden verschiedene erlebnispädagogische
Aktionen durchgeführt und in der anschließenden Reflexion für den eigenen Arbeitsalltag nutzbar
gemacht. Da die natürliche Umgebung in der Erlebnispädagogik den Rahmen für die Interaktionen bildet,
findet ein sehr bewusster Kontakt zu deren Einflüssen auf den Menschen, bspw. Regen, Hitze, Kälte, statt.
Auch diese Eindrücke werden anschließend an die Aktionen reflektiert und dadurch ein bewussterer
Umgang mit der Natur intiiert.
Dieses Modul ist ergänzend gedacht für Teilnehmende aus der Fortbildungsreihe „Demokratie und
Erlebnispädagogik – wie geht das zusammen?“ oder auch als Einstiegsmodul und kann einzeln unabhängig
von der Fortbildungsreihe besucht werden.

 

Tagesveranstaltung im DemokratieCamp in Hütten

Termin: 18. Oktober 2023 | 10:00 – 16:00 Uhr mit Referent Jens Reißland ELAN e. V.

 

Die Veranstaltung findet ausschließlich draußen statt. Bitte entsprechende Kleidung und festes
Schuhwerk mitbringen. Für eine Mittagsversorgung und Seminargetränke wird gesorgt. Ein
Unkostenbeitrag von 10,- € wird erhoben.


Anmeldung über : This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Ansprechpartnerin: Karina Brünner-Neumann
Veranstaltung ist beim ThILLM anerkannt und kann auch dort gebucht werden.
Ansprechpartnerin: Kathrin Köllner

Kontakt

Julia Hohmann

Referentin Frauen | Familie | Beratungsstellen | Schuldnerberatung

036202 26-221

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Steffen Richter

Stellv. Landesgeschäftsführer

036202 26-222

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Antje Koch

Referentin strategische Entgeltberatung | Mitgliederservice

036202 26-173

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Susann Steinbrück

Referentin strategische Entgeltberatung

036202 26-170

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.